Oberes Menü

font_zoom

Aktuelles

Trauer um Gisela May

Die ganze Welt wird sie vermissen.
Ob als Schauspielerin ("Mutter Courage" am Berliner Ensemble, "Muddi" in der TV-Kultserie "Adelheid und ihre Mörder") oder als Diseuse mit ihren Brecht/Weill-Programmen, mit denen sie international gefeiert wurde - die May war legendär. 
In ihrer im Militzke Verlag erschienenen Autobiografie blickt sie in heiteren Anekdoten und bewegenden Erinnerungen auf ihr Leben auf und hinter der Bühne.
Es wird keine Fortsetzung mehr geben. Gisela May starb am 2. Dezember 2016.
Wir trauern und unser Mitgefühl gilt den den Angehörigen und Freunden.

Jack the Ripper - Anatomie einer Legende: Update 2017

Für alle, die dem noch immer ungelösten Rätsel des Serienmörders Jack the Ripper
auf der Spur sind, ist dieses Buch ein Standardwerk. 
Sachlich, kritisch und glaubwürdig beleuchten die Autoren die weltweit bekannteste
Mordserie, die Opfer und die Verdächtigen.
Zehn Jahre nach der Erstveröffentlichung legen sie eine gründliche Überarbeitung
des Buches vor, dabei wurden die neuesten Ergebnisse der Jack-the-Ripper-Forschung
eingearbeitet und weitere Tatverdächtige präsentiert.
Es darf also weiter kriminalisiert werden ...