Oberes Menü

font_zoom

Datenschutz

Datenschutzbestimmungen

Datenschutzerklärung der Militzke Verlag GmbH
 
Militzke Verlag GmbH
Hegelstraße 1
39104 Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391 5342396
 
 
Mit Ihren personenbezogenen Daten gehen wir verantwortungsbewusst um und halten die Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) ein. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die den Bezug zu einer natürlichen Person herstellen, insbesondere Name, Postanschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Bestellhistorie. Personenbezogene Kundendaten werden in unserem Unternehmen erhoben und verarbeitet
·      bei Bestellungen von Büchern und anderen Medien (z. B. Kundendatenbank, Warenwirtschaftssystem),
·      beim Versand von Werbemitteln (z. B. Kundendatenbank, Warenwirtschaftssystem),
·      beim Einsatz von Dienstleistern zur Abwicklung von Bestellungen (z. B. Auslieferung),
·      bei Werbeaussendungen (z. B. Auslieferung, Versanddienstleister),
·      bei der Abwicklung von Zahlungsvorgängen über Finanzdienstleister (z. B. BAG, PayPal)
·      in der Finanzbuchhaltung (z. B. Buchhaltung, Steuerberatung).
 
Firmierung, Kontaktdaten des Verantwortlichen für Datenschutz
Betreiber dieses Internetauftritts ist die Militzke Verlag GmbH, Hegelstraße 1, 39104 Magdeburg. Bei Fragen erreichen Sie uns über Telefon unter der Nummer +49 (0) 391 5342396 und per Mail unter michael.wolf@militzke.de.
 
Zweck der Verarbeitung
Unser Internetauftritt dient Ihrer Information, der Beantwortung von Anfragen und der Annahme von Bestellungen. Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verwenden wir ausschließlich zur Abwicklung der von Ihnen beauftragten Bestellungen, zur Beantwortung Ihrer Anfragen und zum Versand von Werbemitteln.
Im Zusammenhang mit Anfragen und Bestellungen werden die folgenden personenbezogenen Daten erhoben:
·      Ihr Vorname und Nachname
·      Ihre Postanschrift
·      Ihre E-Mail-Adresse
·      Ihr Status (Privatperson, Lehrerin/Lehrer, Referendarin/Referendar u. dgl.)
·      Ihre Schuladresse
Diese Daten werden ausschließlich aufgenommen, um die spätere Beantwortung Ihrer Anfrage, den Versand von Werbemitteln oder die Abwicklung Ihrer Bestellung sicherzustellen.
In unseren Log-Files werden automatisch Informationen gespeichert, die z. B Ihr Browser oder Ihr Smartphone an uns übermitteln. Diese Daten sind für die Militzke Verlag GmbH nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden nach einer statistischen Auswertung gelöscht.
Wir setzen keine Besucher-Analyse-Tools ein.
 
Newsletter
Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter empfangen möchten, benötigen wir von Ihnen eine valide E-Mail-Adresse sowie Informationen, die uns die Überprüfung gestatten, dass Sie Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind bzw. deren Inhaber mit dem Empfang des Newsletters einverstanden ist. Weitere Daten werden nicht erhoben.
Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen.
 
Rechtsgrundlage
Die Erhebung der Daten erfolgt bei Anfragen bzw. Bestellungen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 a, b EU-DSGVO, um Ihre Anfrage beantworten bzw. Ihre Bestellung erfüllen zu können. Wir speichern die Daten ausschließlich gemäß den gesetzlichen Bestimmungen und vertraglichen Verpflichtungen und schützen sie vor dem unberechtigten Zugriff Dritter.
 
Empfänger (Empfängerkategorien) personenbezogener Daten
Zugang zu den Daten bekommen lediglich berechtigte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Militzke Verlag GmbH, die von uns beauftragten Auftragsverarbeiter wie Auslieferungen bzw. Versanddienstleister sowie unsere Steuerberatungskanzlei.
Mit allen Auftragsverarbeitern werden geeignete vertragliche Regelungen zur Einhaltung unserer Datenschutzanforderungen getroffen.
Die Daten werden auf lokalen Rechnern und auf Cloud-Systemen verschlüsselt gespeichert. Im Rahmen von Support- und Wartungsarbeiten kommt es zu temporären Datenzugriffen durch dafür vorgesehene Dienstleister.
Eine darüberhinausgehende Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, Sie haben uns Ihre jeweilige Einwilligung zur Übermittlung erteilt oder die Übermittlung erfolgt aufgrund zwingender Rechtsvorschriften an staatliche Einrichtungen.
 
Dauer der Datenspeicherung
Die von Ihnen übermittelten Daten werden spätestens nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.  Alle Daten, die keiner gesetzlichen Aufbewahrungsfrist unterliegen, löschen wir achtundvierzig Monate nach Erledigung des der Speicherung zugrundeliegenden Geschäftsvorfalls.
 
Ihre Rechte
Ihnen stehen grundsätzlich folgende Rechte zu:
Recht auf Auskunft: Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob und wie wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeiten.
Ansprechpartner: Herr Michael Wolf, Telefonnummer +49 (0) 391 5342396 oder per Mail unter michael.wolf@militzke.de.
 
Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, eine unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten zu verlangen.
Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, eine unverzügliche Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn
•      der Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten entfallen ist;
•      die Löschung der personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung innerhalb von Deutschland oder der EU erforderlich ist;
•      Sie nach Art. 21 EU-DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einlegen;
•      die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet werden.
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn
•      Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten (in diesem Fall gilt die Einschränkung für die Dauer der Prüfung auf Richtigkeit durch den Verantwortlichen);
•      die personenbezogenen Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung benötigt werden, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen;
•      Sie nach Art. 21 Abs. 1 EU-DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen;
•      die Verarbeitung der personenbezogenen Daten unrechtmäßig ist, Sie jedoch die Löschung ablehnen und stattdessen eine Einschränkung der Nutzung der Daten verlangen.
Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen gespeicherten Daten in einem gängigen Format zu erhalten.
Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren.
 
Stand Mai 2018