Kostenloser Versand ab 100,- € Bestellwert
Versand innerhalb von 24 h

Bestien des Boulevards

Bestien des Boulevards
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 978-3-86189-290-8
  • Sachbuch
Nicht erst seit Hannibal Lecter - dem Kannibalen aus dem Film "Das Schweigen der Lämmer" -... mehr
Produktinformationen "Bestien des Boulevards"

Nicht erst seit Hannibal Lecter - dem Kannibalen aus dem Film "Das Schweigen der Lämmer" - avancierte diese Figur zu einem Superstar in Presse, Literatur und Kino. Bereits 1924 besangen die Deutschen in "Warte, warte noch ein Weilchen ..." Fritz Haarmann, den 24-fachen Mörder mit dem "Hackebeilchen". Bilder von Mehrfachmördern werden in den Medien unaufhörlich verbreitet und ausgemalt. Und das Publikum verfolgt gierig die Schilderungen über ihre Grauen erregenden Taten.
Die Historiker Kathrin Kompisch und Frank Otto analysieren anhand von sieben deutschen Mordserien während der Weimarer Republik und NS-Zeit, wie eine Gesellschaft unter den jeweiligen Zeitumständen auf das plötzliche Hereinbrechen des unerklärlich Bösen reagiert. In die Analyse werden unterschiedliche Arten von Massenmedien, namentlich Zeitungen, Zeitschriften, Belletristik und Filme, einbezogen.
Die Autoren untersuchen, welche Bilder vom grausamen Mehrfachmörder die Medien erzeugten, warum sie diese wählten und welche Auswirkungen sie auf das Denken der Zeitgenossen über das Böse und sein konkretes Auftreten in der Welt hatten. Sie geben eine Antwort auf die Frage, warum der Serienmörder häufig genug geradezu zu einem faszinierenden Helden der veröffentlichten Meinung gemacht wurde und schließen so eine Lücke in der Literatur. Gut lesbar und sehr anschaulich dokumentiert, nicht nur auf Grund vieler Fotos und Faksimiles. Das Buch richtet sich sowohl an Fachleute als auch interessierte Laien.
Fritz Haarmann - "Der Werwolf von Hannover"
Karl Großmann - Der "Blaubart vom Schlesischen Bahnhof", Berlin
Peter Kürten - Der "Vampir von Düsseldorf"
Adolf Seefeld - "Onkel Ticktack", Schwerin
Johann Eichhorn - Der Münchner Frauenmörder

Produktform: Sachbuch
Weiterführende Links zu "Bestien des Boulevards"
Oslo/Utøya Oslo/Utøya
In einer packenden Dokumentation beleuchtet die Skandinavien-Korrespondentin Ingrid Raagaard die Hintergründe der Anschläge von Oslo und Utøya im Juli 2011. Vier Wochen nach dem Doppelattentat reist sie nach Norwegen, fängt die Stimmung...
18,00 € *
Die Erben Jack the Rippers Die Erben Jack the Rippers
Myra Hindley und Ian Brady gelten bis heute als das schockierendste und berüchtigtste Mörderpaar im vereinigten Königreich. Die beiden gingen sogar soweit, die Ermordung eines kleinen Mädchens auf Tonband aufzunehmen. Die Zahl ihrer...
7,90 € *
Auf Messers Schneide - Spektakuläre Fälle der Auf Messers Schneide - Spektakuläre Fälle der
Nach dem sensationellen Erfolg von „Die unglaublichsten Fälle der Rechtsmedizin“ folgt ein neuer Band mit skurrilen, verzwickten und unfassbaren Todesfällen aus dem Sektionssaal. In der Bundesrepublik werden etwa 1.100 bis 1.200...
9,90 € *
Ich habe sie alle im Schlaf getötet Ich habe sie alle im Schlaf getötet
Der Würger vom Mansfelder Land verbreitete Schrecken und Angst. Im Jahr 1991 wurden zwischen Harz und Saale zwei Mädchen tot aufgefunden - gefesselt, vergewaltigt, ertrunken. Das Urteil gegen den Tatverdächtigen ist eine der ersten...
5,00 € *
Zuletzt angesehen